Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Deutschland finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Deutschland finden

Austellung suchen
 

Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes

Städel Museum Frankfurt am Main, 11.10.17-14.01.18
Johann Walter d. Ältere (1603–1676/7). Ringelblume, gefüllter Rittersporn, Wicke, gefüllte Madonnenlilie, Krainer Lilie, Hirschkäfer, 1655 (Florilegium des Grafen von Nassau-Idstein, Bd. 2, fol. 45). Städel Museum, Frankfurt am Main.
Johann Walter d. Ältere (1603–1676/7). Ringelblume, gefüllter Rittersporn, Wicke, gefüllte Madonnenlilie, Krainer Lilie, Hirschkäfer, 1655 (Florilegium des Grafen von Nassau-Idstein, Bd. 2, fol. 45). Städel Museum, Frankfurt am Main.

Pure Nature Art - Naturmaterialien in der zeitgenössischen Kunst

25.06.17 - 07.01.18

Die Arbeiten liefern überraschende und nachdenklich stimmende Anregungen, dem vielschichtigen Verhältnis von Kunst und Natur nachzuspüren.

Neuaufgestellt. Sammlungspräsentation

09.12.16 - 31.12.17

Meilensteine der Kunstgeschichte von der Arte Povera über Minimal Art bis zur Pop Art sowie Meisterwerke des Expressionismus sind in der Kunstausstellung "Neuaufgestellt!" im Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg zu sehen. Die hochkarätige Sammlung des Lehmbruck Museums wird im 1987 eingeweihten Neubau präsentiert, der nun wieder mit allen Ebenen als Ausstellungsfläche für unsere Besucher geöffnet ist. Mit der Wiedereröffnung des markanten Erweiterungsbaus ist das Museum nun wieder mit allen Gebäudeteilen erlebbar.

Max Beckmann. Welttheater

30.09.17 - 04.02.18

"Max Beckmann. Welttheater" heißt die aktuelle Kunstausstellung in der Kunsthalle Bremen. Motive aus dem Varieté, Zirkus und Jahrmarkt, von Akrobaten, Clowns und Schauspielern prägten das Werk Max Beckmanns von den frühen 1920er Jahren bis zu seinem Lebensende 1950. "Max Beckmann. Welttheater" in der Kunsthalle Bremen ist die erste Ausstellung, die sich diesem Aspekt im Werk Beckmanns umfassend widmet. Der Künstler wird in diesem Rahmen anhand bedeutender Gemälde, Skulpturen, Papierarbeiten und von ihm verfassten Theatertexten als "Theaterdirektor, Regisseur und Kulissenschieber" vorgestellt. Unter den aus internationalen Leihgaben befinden sich unter anderem selten in Europa präsentierte Triptychen aus amerikanischen Museen. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Museum Barberini, Potsdam.