Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Deutschland finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Deutschland finden

Austellung suchen
 

Lyonel Feininger

Museum Folkwang Essen. 18.01.2019 - 14.04.2019
Lyonel Feininger, Gelmeroda IX, 1926, Museum Folkwang, Essen, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019.
Lyonel Feininger, Gelmeroda IX, 1926, Museum Folkwang, Essen, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019.

Pop & Politik. Albert, Baehr, Wintersberger. Frühe Arbeiten

19.01.19 - 02.03.19

Der Kunstdiskurs in West-Berlin war Ende der sechziger Jahre durch die amerikanische Hard Edge-Malerei, die Minimal Art und die Pop Art bestimmt. In ihrer Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Themen knüpften einige Künstler zur gleichen Zeit an die Werke eines John Heartfield oder George Segal an: Hermann Albert (*1937), Ulrich Baehr (*1938) und Lambert Maria Wintersberger (1941-2013) brachten diese kritische Tradition mit Elementen der damals aktuellen Pop Art zusammen. Pop & Politik zeichnet diesen Prozess mit Arbeiten der sechziger Jahre nach.

Kultureller Dialog zwischen Ost- und Westasien

15.02.19 - 04.03.19

Eine Kalligrafie-Ausstellung des Koreanischen Kulturzentrums und des Iranischen Kulturinstituts in Berlin

VOLKER DÖHNE - SUCHER UND FINDER

16.11.18 - 05.05.19

Sucher und Finder, das sind die beiden im deutschen und englischen Sprachraum unterschiedlichen Bezeichnungen für ein und dieselbe technischen Funktion in der Kamera: das Anvisieren eines Motivs. Der Fotograf und Grafiker Volker Döhne, der zu den ersten Studenten von Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf gehörte, kommt seit 1976 beiden Aufgaben mit Präzision und Leidenschaft nach. Der gebürtige Remscheider ist geprägt durch die Regionen Nordrhein-Westfalens. Im Ruhrgebiet, Rheinland und im Bergischen Land legt er mit seinen Fotografien historische und gesellschaftliche Zusammenhänge frei. So zeigt die im Jahr 1976 entstandene Reihe Stille Orte eine architektonische Besonderheit: das Toilettenhäuschen, das sich zumeist außerhalb des Wohnhauses befand und dessen Verschwinden als Zeichen einer sich verändernden Gesellschaftsstruktur zu verstehen ist.