Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Deutschland finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Deutschland finden

Austellung suchen
 

Gerhard Richter. Abstraktion

Museum Barberini, Potsdam. 30.06. - 21.10.2018
Gerhard Richter: A B, Still (612-4), 1986, Museum Barberini © Gerhard Richter 2018 (29062018)
Gerhard Richter: A B, Still (612-4), 1986, Museum Barberini © Gerhard Richter 2018 (29062018)

Jörg Immendorff. Für alle Lieben in der Welt

14.09.18 - 27.01.19

Die Kunstausstellung "Jörg Immendorf: Für alle Lieben der Welt" im Haus der Kunst München schlägt den vollständigen Bogen von Immendorffs Anfängen an der Akademie über die gesellschaftspolitisch-agitatorische Werkphase der 1960er bis frühen 1980er-Jahre hin zu den allegorisch verschlüsselten Gemälden der letzten Schaffensperiode. Statt streng der Chronologie zu folgen, sind die nahezu 200 Werke und Skulpturen in dieser Retrospektive in Kapitel gegliedert und zeigen so die entscheidenden Schwerpunkte der Werkentwicklung.

Anton Corbijn. The Living and the Dead

07.06.18 - 06.01.19

Das Bucerius Kunst Forum, Hamburg widmet dem Fotografen Anton Corbijn mit "The Living and the Dead" diesen Sommer eine umfassende Kunstausstellung. Seit über vier Jahrzehnten prägt Corbijn mit seinen ikonischen Porträts das Image von Bands und Musikern wie Depeche Mode, U2 oder Tom Waits. Die Ausstellung Anton Corbijn. The Living and the Dead umfasst rund 120 seiner Arbeiten aus 40 Jahren seines Schaffens, darunter etwa 20 bisher unveröffentlichte Fotografien. Sie stellt den meist im Auftrag entstandenen Musikerporträts rund 40 freie Arbeiten des Künstlers gegenüber. Dabei spürt die Schau der Frage nach, wann Fotografie zu Kunst wird. Die Ausstellung ist der Beitrag des Bucerius Kunst Forums zur Triennale der Photographie Hamburg 2018.

SAMMLUNGSSATELLIT#1 VOLKER DÖHNE

20.06.18 - 16.01.19

Die Sammlungssatelliten sind eine neue Reihe der Kunstmuseen Krefeld, mit der ein anderer Blick auf die Sammlung des Museums geworfen werden soll. Durch künstlerische Interventionen werden Sammlungskonvolute wie auch das Museum selbst aktiviert und dem Publikum ein neuer Zugang zu den Beständen ermöglicht. Künstler werden eingeladen, sich mit einzelnen Werken oder Konvoluten auseinander zu setzen und im Dialog neue Werke zu schaffen. Die Sammlung als identitätsstiftender Kern des Museums dient dabei als Ausgangspunkt und Katalysator für neue Arbeiten zeitgenössischer Künstler. Künstlerische Leiterin der Reihe: Katia Baudin