Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Lübeck finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Lübeck finden

Austellung suchen
 

Die Lübecker Museen

Malerei, Grafik & Zeichnung, Bildhauerei

Die Lübecker Museen /Kulturstiftung Hansestadt Lübeck, Schildstrasse 12
23552 Lübeck
Tel +49 (0) 451 / 12 24 243
Fax +49 (0) 451 / 12 24 106
www.die-luebecker-museen.de
museen@luebeck.de

Beschreibung

Die zum Museumsverbund Lübecker Museen gehörenden Ausstellungshäuser befinden sich alle fußläufig voneinander entfernt in der historischen Altstadt.Fast so mühelos wie Sie hier vom fossilen Walskelett zur Butt-Skulptur von Günter Grass surfen, kommen Sie auch tatsächlich vom Kreuzgang des St. Annen-Klosters in das »Esszimmer« der Buddenbrooks. Denn die Lübecker Museumsinsel können Sie auf kurzen Wegen komplett zu Fuß erkunden – und dank der thematischen Vielfalt unserer Häuser dabei eine ganze Welt entdecken! Hier ein kurzer Überblick über unsere Häuser: Literatur: Buddenbrookhaus, Günter Grass-Haus. Kunst und Kulturgeschichte: St. Annen-Museum und Kunsthalle St. Annen (zusammen das Museumsquartier St. Annen), Museum Behnhaus Drägerhaus, Katharinenkirche, Völkerkundesammlung und das TheaterFigurenMuseum. Geschichte: Holstentor und Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk. Naturgeschichte und -wissenschaft: Museum für Natur und Umwelt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Öffnungszeiten

Montag10:00:00 - 18:00:00
Dienstag10:00:00 - 18:00:00
Mittwoch10:00:00 - 18:00:00
Donnerstag10:00:00 - 18:00:00
Freitag10:00:00 - 18:00:00
Samstag10:00:00 - 18:00:00
Sonntag10:00:00 - 18:00:00
Besondere Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der einzelnen Häuser variieren: Museum für Natur und Umwelt: DI-FR, 9-17 Uhr; SA-SO 10-17 Uhr. Museumsquartier und Behnhaus Drägerhaus: DI-SO, 10-17 Uhr. Günter Grass-Haus: MO-SO, 10-17 Uhr. Industriemuseum: FR 14-17 Uhr, SA-SO 10-17 Uhr. Katharinenkirche: DO-SA, 12-16 Uhr (bis 30. September).



Eintrittskosten

Buddenbrookhaus, Günter Grass-Haus, St. Annen-Museum, Kunsthalle St. Annen, Behnhaus Drägerhaus, Holstentor und TheaterfigurenMuseum: Erwachsene 7 Euro/ Ermäßigte 3,50 Euro/ Kinder 2,50 Euro.

Katharinenkirche: Erwachsene 2 Euro / Ermäßigte und Kinder 1,50 Euro.

Museum für Natur und Umwelt: Erwachsene 6 Euro / Ermäßigte 3 Euro / Kinder 2 Euro.

Industriemuseum: Erwachsene 4 Euro / Ermäßigte und Kinder 2 Euro.

Über besondere Eintrittskarten zu Führungen informieren Sie sich bitte unter den jeweiligen Hausseiten.


Zufällige Veranstaltungen / Ausstellungen der Ausstellers

Im Günter Grass-Haus: Ringelnatz. Kunst und Komik

10.09.17 - 01.04.18 | Die Lübecker Museen

Die Lyrik von Joachim Ringelnatz begeistert Publikum und Leser seit mehr als 100 Jahren. Das bildkünstlerische Werk des Künstlers ist hingegen deutlich weniger bekannt. Wie seine Gedichte erzählen die Bilder Geschichten. Lustig sind diese allerdings nicht: In Momentaufnahmen porträtiert Ringelnatz die Absurdität und Zerrissenheit der Menschen. Das Günter Grass-Haus in Lübeck spürt mit der Ausstellung Ringelnatz. Kunst und Komik der komplexen Persönlichkeit des Künstlers nach und zeigt neben rund 30 Originalgemälden, Zeichnungen und Aquarellen auch Auszüge aus seinen Gedichten und Prosawerken sowie persönliche Briefe und Manuskripte.

Im St. Annen-Museum: Lebenslange Leidenschaften. Private Sammlungen im Besitz des St. Annen-Museums

26.03.17 - 24.09.17 | Die Lübecker Museen

Ob skurril oder wertvoll, Massenware oder Solitär – die Schau in den Sonderausstellungsräumen des St. Annen-Museums spiegelt die Lebensleistung und die Lebensfreude von vier norddeutschen Sammlern wider und nimmt den Betrachter mit in deren sehr eigen(sinnig)en Kosmos.

Museum Behnhaus Drägerhaus: Wir suchen die 100 Meisterwerke! - Von Caspar David Friedrich bis Edvard Munch

01.01.17 - 23.09.17 | Die Lübecker Museen

Was sind die 100 Meisterwerke aus dem Behnhaus? Das können und wollen wir nicht allein festlegen. Was sind für Sie die wichtigsten und schönsten Werke? Welches Bild hat Sie zuletzt besonders beeindruckt oder überrascht? Sie können uns Ihre Wahl im Museum auf Postkarten mitteilen und so ihr Meisterwerk wählen. Das Ergebnis präsentiert das Behnhaus Drägerhaus ab dem 24.9. in der Ausstellung "100 Meisterwerke".

Im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk: Schmieden - Hobby und Leidenschaft

18.06.17 - 29.10.17 | Die Lübecker Museen

Schmiedekunst – ein faszinierendes und traditionsreiches Handwerk: Seit Jahren wird das Schmiedehandwerk im Lübecker Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk in Workshops und Mitmachaktionen mit großem Erfolg betrieben und seine Traditionen weitergeben– Zeit, sich diesem besonderen Handwerk mit der verdienten Aufmerksamkeit zu widmen!

Im Buddenbrookhaus: "What a family!" Die Manns von 1945 bis heute

24.06.17 - 19.11.17 | Die Lübecker Museen

Die Zugehörigkeit zu einer berühmten Familie bietet nicht nur Vorteile, sie kann auch eine Bürde sein. Die Kinder der Schriftsteller Heinrich Mann (eine Tochter) und Thomas Mann (drei Töchter, drei Söhne) sind mit dem Schatten, den ihre erfolgreichen Väter warfen, sehr unterschiedlich umgegangen.

Im St. Annen-Museum; Stroh, kostbar wie Gold. Lübecker Strohmarketerien des

22.07.17 - 08.10.17 | Die Lübecker Museen

Stroh – ein so billiges Material soll kostbar sein wie Gold? Im St. Annen-Museum erbringt die Kabinettausstellung Stroh, kostbar wie Gold. Lübecker Strohmarketerien des 18. Jahrhunderts vom 22. Juli bis 8. Oktober 2017 den Beweis: Aus einfachen Strohhalmen stellte der Lübecker Carl Hinrich Hering um 1710 bis 1730 so wunderschön verzierte Kästchen und Dosen her, dass sie als Liebesgaben begehrt waren und als Kuriosa fürstliche Kunst- und Wunderkammern bereicherten.

Im Museumsquartier St. Annen: Zwischen den Zeilen. Die Kunst von Alice Teichert im Dialog mit dem Mittelalter

18.06.17 - 15.10.17 | Die Lübecker Museen

In der Kunst Alice Teicherts geht es um das universelle und intuitive Verstehen. Ihre Bilder besitzen eine unendliche Tiefe, große Leuchtkraft und eine unmittelbare Verbindung zur Musik: Vom 18. Juni bis zum 15. Oktober sind im Museumsquartier St. Annen in Lübeck rund 65 Werke der kanadischen Künstlerin mit europäischen Wurzeln zu sehen. Ihre Arbeiten korrespondieren mit 19 kostbaren und sehr selten gezeigten Handschriften des Archivs und der Stadtbibliothek Lübeck sowie mit den Altären des St. Annen-Museums. Die Ausstellung ist zugleich die erste große Retrospektive in Europa.


Redaktionell verantwortlich für die Angaben und die Austellungen von Die Lübecker Museen ist Maike N.. Kunstaustellungen.de übernimmt keine Haftung für fehlerhafte oder unvollständige Angaben.