Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Lübeck finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Lübeck finden

Austellung suchen
 

Die Lübecker Museen

Malerei, Grafik & Zeichnung, Bildhauerei

Die Lübecker Museen /Kulturstiftung Hansestadt Lübeck, Schildstrasse 12
23552 Lübeck
Tel +49 (0) 451 / 12 24 243
Fax +49 (0) 451 / 12 24 106
www.die-luebecker-museen.de
museen@luebeck.de

Beschreibung

Die zum Museumsverbund Lübecker Museen gehörenden Ausstellungshäuser befinden sich alle fußläufig voneinander entfernt in der historischen Altstadt.Fast so mühelos wie Sie hier vom fossilen Walskelett zur Butt-Skulptur von Günter Grass surfen, kommen Sie auch tatsächlich vom Kreuzgang des St. Annen-Klosters in das »Esszimmer« der Buddenbrooks. Denn die Lübecker Museumsinsel können Sie auf kurzen Wegen komplett zu Fuß erkunden – und dank der thematischen Vielfalt unserer Häuser dabei eine ganze Welt entdecken! Hier ein kurzer Überblick über unsere Häuser: Literatur: Buddenbrookhaus, Günter Grass-Haus. Kunst und Kulturgeschichte: St. Annen-Museum und Kunsthalle St. Annen (zusammen das Museumsquartier St. Annen), Museum Behnhaus Drägerhaus, Katharinenkirche, Völkerkundesammlung und das TheaterFigurenMuseum. Geschichte: Holstentor und Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk. Naturgeschichte und -wissenschaft: Museum für Natur und Umwelt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Öffnungszeiten

Montag10:00:00 - 18:00:00
Dienstag10:00:00 - 18:00:00
Mittwoch10:00:00 - 18:00:00
Donnerstag10:00:00 - 18:00:00
Freitag10:00:00 - 18:00:00
Samstag10:00:00 - 18:00:00
Sonntag10:00:00 - 18:00:00
Besondere Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der einzelnen Häuser variieren: Museum für Natur und Umwelt: DI-FR, 9-17 Uhr; SA-SO 10-17 Uhr. Museumsquartier und Behnhaus Drägerhaus: DI-SO, 10-17 Uhr. Günter Grass-Haus: MO-SO, 10-17 Uhr. Industriemuseum: FR 14-17 Uhr, SA-SO 10-17 Uhr. Katharinenkirche: DO-SA, 12-16 Uhr (bis 30. September).



Eintrittskosten

Buddenbrookhaus, Günter Grass-Haus, St. Annen-Museum, Kunsthalle St. Annen, Behnhaus Drägerhaus, Holstentor und TheaterfigurenMuseum: Erwachsene 7 Euro/ Ermäßigte 3,50 Euro/ Kinder 2,50 Euro.

Katharinenkirche: Erwachsene 2 Euro / Ermäßigte und Kinder 1,50 Euro.

Museum für Natur und Umwelt: Erwachsene 6 Euro / Ermäßigte 3 Euro / Kinder 2 Euro.

Industriemuseum: Erwachsene 4 Euro / Ermäßigte und Kinder 2 Euro.

Über besondere Eintrittskarten zu Führungen informieren Sie sich bitte unter den jeweiligen Hausseiten.


Zufällige Veranstaltungen / Ausstellungen der Ausstellers

Im Museum für Natur und Umwelt: Böden schreiben Geschichte - Erdschichtenbilder von Walter Hähnel

29.09.16 - 21.10.18 | Die Lübecker Museen

Erdschichtenbilder oder „Lackfilme“ geben die Folge der Ablagerungen im Boden mit ihren interessanten Schichtungen wieder. So können Bodenprofile sowie auch archäologische oder paläontologische Objekte und Spuren dauerhaft dokumentiert werden. Die Bilder sind einzigartige Zeugnisse der Vergangenheit und Momentaufnahmen von geologischen und bodenkundlichen Formen und Strukturen.

Im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk: Gute Qualität muss wachsen - Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute

18.02.18 - 27.05.18 | Die Lübecker Museen

Landwirtschaft bedeutet noch immer harte Arbeit, manchmal sogar den Kampf um die Existenz. Das Thema Landwirtschaft beschäftigt den Künstler und Fotografen Rainer Wiedemann seit vielen Jahren: Insbesondere das Sterben der Bauernhöfe ist dem Besitzer eines Resthofs in Kronsforde ein Anliegen. So hat er früh begonnen, den Wandel in der Landwirtschaft in seiner unmittelbaren Umgebung fotografisch zu dokumentieren und in Ausstellungen und Publikationen zu verarbeiten. In der Wanderausstellung Gute Qualität muss wachsen – Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk präsentiert er in Fotografie und Text, mit historischen Aufnahmen und eigenen Arbeiten, die persönlichen Lebensgeschichten von 50 Landwirten aus dem Schleswig-Holsteinischen Raum – Ergebnisse einer 6-jährigen Recherchearbeit – und bildet so vielfältig und mit kritischem Blick technische, strukturelle und soziale Veränderungen in der Landwirtschaft ab. Ein umfangreich bebildertes, gleichnamiges Begleitbuch (2017 erschienen) flankiert die Ausstellung.


Redaktionell verantwortlich für die Angaben und die Austellungen von Die Lübecker Museen ist Maike N.. Kunstaustellungen.de übernimmt keine Haftung für fehlerhafte oder unvollständige Angaben.