Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Potsdam finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Potsdam finden

Austellung suchen
 

Museum Barberini, Potsdam

Malerei, Grafik & Zeichnung, Bildhauerei

Museum Barberini Frontansicht, Photo: Helge Mundt
Humboldstrasse 5-6
14467 Potsdam
Tel +49 (0) 331 236014 - 499
www.museum-barberini.com
info@museum-barberini.com

Beschreibung

Am 23. Januar 2017 eröffnete Potsdams neues Kunst­museum, das Museum Barberini am Alten Markt, dem historischen Zentrum der Stadt. Das Haus zeigt Kunstausstellungen in internationalen Kooperationen, die einzelne Themen, Künstler oder Epochen vorstellen. Ausgangspunkt für die Präsentationen von den Alten Meistern bis ins 21. Jahrhundert ist die Sammlung Hasso Plattners. Sammlungsbereiche sind der Impressionismus, die Amerikanische Moderne, Kunst der DDR-Zeit und Malerei nach 1989. Die Gründung des Museums Barberini ist eine Initiative des SAP-Mitbegründers Prof. Dr. h.c. mult. Hasso Plattner. In den vergangenen 20 Jahren baute er eine Sammlung aus DDR-Kunst und Malerei nach 1989 sowie Meisterwerken der Kunstgeschichte auf. Impressionistische Werke von Claude Monet und Pierre-Auguste Renoir sind darin ebenso vertreten wie Klassiker der Moderne und amerikanische Abstrakte, u. a. Gemälde von Max Liebermann, Edward Munch, Joan Mitchel und Gerhard Richter. Die Sammlung spiegelt Hasso Plattners Interesse an Land­schaft und Abstraktion und die Fähigkeit eines Kunstwerks, den Betrachter mit all seinen Sinnen anzusprechen. Mit dem Museum Barberini möchte der Stifter und Mäzen seine Kunstsammlung öffentlich zeigen, sie für Ausstellungen zur Verfügung stellen und ein Ausstellungsprogramm in internationalen Kooperationen zu fördern.


Öffnungszeiten

Montag11:00:00 - 19:00:00
DienstagGeschlossen
Mittwoch11:00:00 - 19:00:00
Donnerstag11:00:00 - 19:00:00
Freitag11:00:00 - 19:00:00
Samstag11:00:00 - 19:00:00
Sonntag11:00:00 - 19:00:00
Besondere Öffnungszeiten

Mo & Mi–So 11–19 Uhr, jeder erste Do im Monat 11–21 Uhr, Di geschlossen. Sonderöffnungszeit am Di 24.1.2017, 11–19 Uhr. Mo–Fr (außer Di) für Kindergärten und Schulen nach Anmeldung 9–11 Uhr. Öffentliche Führungen täglich außer dienstags um 11 Uhr, jeden Donnerstag um 18 Uhr und jeden Sonntag um 15 Uhr bietet das Museum Barberini eine öffentliche Führung durch die aktuellen Ausstellungen an. € 3 p. P. zzgl. Eintritt



Eintrittskosten

Eintritt € 14 / erm. € 10 / Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre frei.
Jahreskarte Einzelperson € 30 / Jahreskarte Paare € 50 / Young Friend (unter 35 Jahre) € 20.
Online-Tickets unter www.museum-barberini.com


Zufällige Veranstaltungen / Ausstellungen der Ausstellers

Farbe und Licht. Der Neoimpressionist Henri-Edmond Cross

17.11.18 - 17.02.19 | Museum Barberini, Potsdam

Henri-Edmond Cross, Der Strand von Saint-Clair, 1896, PrivatsammlungUnter dem Titel "Farbe und Licht. Der Neoimpressionist Henri-Edmond Cross" präsentiert das Museum Barberini, Potsdam, die erste groß angelegte Kunstausstellung des Malers in Deutschland. Henri-Edmond Cross (1856–1910) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des französischen Neoimpressionismus. Gemeinsam mit seinem Freund und Künstlerkollegen Paul Signac entdeckte er die Côte d’Azur für die Malerei. Zwischen den Impressionisten um Claude Monet und den Vorreitern des Expressionismus um Henri Matisse markiert sein Werk eine entscheidende Etappe auf dem Weg zur Wertschätzung der Farbe als einem eigenständigen Gestaltungsmittel und damit in Richtung der Abstraktion. In Deutschland wurde er früh als ein Vorreiter der Moderne gefeiert. In Zusammenarbeit mit dem Musée des Impressionnismes in Giverny zeigt das Museum Barberini die erste Retrospektive, die Cross an einem deutschen Museum gewidmet ist. Neben seiner herausragenden Rolle innerhalb der neoimpressionistischen Bewegung nimmt sie seinen Einfluss auf die spätere Entwicklung der französischen Avantgarde in den Blick und beleuchtet Cross’ Rolle als einer der großen Pioniere der Malerei des 20. Jahrhunderts.

Nolde, Feininger, Nay. Vom Expressionismus zum Informel

09.06.18 - 10.02.19 | Museum Barberini, Potsdam

Wassily Kandinsky, Murnau – Landschaft mit grünem Haus, 1909, Privatsammlung Parallel zur Kunstausstellung "Gerhard Richter. Abstraktion" zeigt das Museum Barberini, Potsdam, zwei Präsentationen: Nolde, Feininger, Nay. Vom Expressionismus zum Informel und das Oral Culture-Projekt Congo Tales. Erzählungen aus Mbomo. Zu sehen sind Werke von Willi Baumeister, Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Ernst Wilhelm Nay, Emil Nolde, Max Pechstein, Karl Schmidt-Rottluff und Fritz Winter.


Sie sind redaktionell verantwortlich für Museum Barberini, Potsdam oder möchten Ausstellungen auf kunstaustellungen.de inserieren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder melden sich direkt an.