Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Wiesbaden finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Wiesbaden finden

Austellung suchen
 

Museum Wiesbaden

Archäologie, Malerei, Grafik & Zeichnung, Bildhauerei, Installation

Außenansicht des Landesmuseums für Kunst und Natur in Wiesbaden.
Friedrich-Ebert-Allee 2
65185 Wiesbaden
Tel +49 (0) 611 / 33 52 250
Fax +49 (0) 611 / 33 52 192
www.museum-wiesbaden.de
museum@museum-wiesbaden.de

Beschreibung

Das Museum Wiesbaden ist das Landesmuseum für Kunst und Natur in der hessischen Landeshauptstadt. Seine Exponate reichen von der Prähistorie bis in die Gegenwart und gliedern sich in die Sammlung Alter Meister, der Klassischen Moderne, der Kunst der Moderne und Gegenwart und die Naturhistorischen Sammlungen. Das dreiflügelige Museumsgebäude entstand nach Plänen des Architekten Theodor Fischer in den Jahren 1912 bis 1920. Nach einer tiefgreifenden Sanierung präsentiert das Museum seit Mai 2013 seine Sammlungen auf 7000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in einem Rundgang, der die Betrachtung von Kunst und Natur ästhetisch verbindet. Internationale Bedeutung besitzt die Sammlung der Klassischen Moderne vor allem durch das gut hundert Werke umfassende Konvolut des berühmten russischen Expressionisten Alexej von Jawlensky (1864—1941). Die europäische und amerikanische Moderne nach 1945 gehört zu den profiliertesten Sammlungen des Hauses. Ihr Schwerpunkt liegt in der ungegenständlichen Malerei und Skulptur. Ein Hauptcharakteristikum des Museums Wiesbaden sind die großen Raum-Installationen von Rebecca Horn, Jochen Gerz, Donald Judd, Ilya Kabakov, Mario Merz und Micha Ullman.


Öffnungszeiten

MontagGeschlossen
Dienstag10:00:00 - 20:00:00
Mittwoch10:00:00 - 17:00:00
Donnerstag10:00:00 - 20:00:00
Freitag10:00:00 - 17:00:00
Samstag10:00:00 - 17:00:00
Sonntag10:00:00 - 17:00:00
Besondere Öffnungszeiten

An Feiertagen, auch montags, 10:00—17:00 geöffnet. Geschlossen am 01.01., 24.12., 25.12. und 31.12. Regelmäßige Führung Kunst: Di. 18.00 Uhr, Sa. 15.00 Uhr, So. 15.00 Uhr. Führung Natur: Do. 18.00 Uhr, So. 11.00 Uhr, Dauer: ca. 1 Stunde. Kunstpause oder Naturpause: Mi. 12.15 Uhr, Dauer: ca. 20 Minuten.



Eintrittskosten

Sonderausstellungen: 10 € / erm. 7 €, Gruppen ab 15 Pers. 7 € pro Pers., Schulklassen und pädagog. Gruppen 2 € pro Kind (2 Betreuer freier Eintritt).
Familienangebot: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre in Begleitung ihrer Eltern freier Eintritt. Eintritt in die Sonderausstellungen beinhaltet die Dauerausstellungen.
Dauerausstellungen: 6 € / 4 €, Gruppen ab 15 Pers. 4 € pro Pers., Schulklassen und pädagog. Gruppen inkl. 2 Betreuer freier Eintritt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freier Eintritt.


Zufällige Veranstaltungen / Ausstellungen der Ausstellers

Gerhard Richter. Frühe Bilder

16.03.18 - 17.06.18 | Museum Wiesbaden

Gerhard Richter Ausstellung im Museum Wiesbaden, Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert 2018In Erinnerung an eine der ersten Kunstausstellungen Gerhard Richters, die vom 25. Juni bis zum 21. August 1966 im Museum Wiesbaden stattfand, kehrt eine Überblicksauswahl seiner frühen Bilder nach Wiesbaden zurück. Gerhard Richter (* 1932) ist ein Künstler, dessen Werk die Trennung von abstrakter und gegenständlicher Malerei hinter sich lässt. Weder kultivieren seine Gemälde ein selbstgenügsames Spiel von Farben und Formen, noch zeigen sie ein ungebrochenes Bild der Wirklichkeit.

Von Beckmann bis Jawlensky. Die Sammlung Frank Brabant

13.04.18 - 30.09.18 | Museum Wiesbaden

Ausstellungsansicht © Museum Wiesbaden / Bernd FickertDas Museum Wiesbaden zeigt die Kunstausstellung "Von Beckmann bis Jawlensky Die Sammlung Frank Brabant". 600 Werke umfassend, zählt die Sammlung Brabant zu den großen privaten Kunstsammlungen der Klassischen Moderne in Deutschland. Die Sammlung Brabant zeichnet sich nicht nur durch ihre hohe Qualität aus: Ihre besondere Bedeutung liegt in der Vielfalt, die das Kunst- und Kulturgeschehen sowie die politischen und sozialen Verwerfungen, Ängste, Hoffnungen und Utopien der Menschen zwischen den beiden großen Weltkriegen des 20. Jahrhunderts widerspiegelt. 2017 verfügte Frank Brabant, dass seine Sammlung nach seinem Tod der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden solle. Dazu überlässt er sie dem Museum Wiesbaden und dem Staatlichen Museum Schwerin in einer Stiftung.

Delacroix, Courbet, Ribot. Positionen französischer Kunst des 19. Jahrhunderts

10.11.17 - 10.11.18 | Museum Wiesbaden

Das Museum Wiesbaden glänzt in diesem Frühjahr mit einer Kunstausstellung über Positionen französischer Kunst des 19. Jahrhunderts. Anhand von ca. 80 Graphiken, Zeichnungen und über 30 Gemälden zeichnet die Ausstellung den Weg der französischen Kunst nach. Werke von Gericault, Delacroix und Bonnington dokumentieren die Stilrichtung der Romantik, die vom Realismus mit Arbeiten von Courbet, Bonvin und Ribot abgelöst wurde.


Sie sind redaktionell verantwortlich für Museum Wiesbaden oder möchten Ausstellungen auf kunstaustellungen.de inserieren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder melden sich direkt an.