Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Wolfsburg finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Wolfsburg finden

Austellung suchen
 

Kunstmuseum Wolfsburg

Architektur, Malerei, Grafik & Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie, Medien, Installation

Außenansicht vom Kunstmuseum Wolfsburg. Copyright Kunstmuseum Wolfsburg.
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
Tel +49 (0) 53 61 / 266 90
Fax +49 (0) 53 61 / 266 966
http://www.kunstmuseum.de
info@kunstmuseum.de

Beschreibung

Das Kunstmuseum Wolfsburg wurde auf Initiative von Carl H. Hahn, von 1982 bis 1992 Vorstandsvorsitzender des Autokonzerns Volkswagen AG, im Jahre 1994 gegründet. Getragen wird es seit Bestehen von der privaten Holler Stiftung. Die Sammlung sowie die Wechselausstellungen konzentrieren sich auf internationale Kunst von 1968 bis zur Gegenwart. Das Gebäude mit dem überspannenden Glasdach stammt von dem Hamburger Architekten Peter P. Schweger.


Öffnungszeiten

MontagGeschlossen
Dienstag11:00:00 - 18:00:00
Mittwoch11:00:00 - 18:00:00
Donnerstag11:00:00 - 18:00:00
Freitag11:00:00 - 18:00:00
Samstag11:00:00 - 18:00:00
Sonntag11:00:00 - 18:00:00

Eintrittskosten

Gesamtes Haus: 10 EUR | ermäßigt 8 EUR
Ausstellung: 8 EUR | ermäßigt 5 EUR
Kinder bis einschließlich 6 Jahren kostenfrei
Familienkarte 16 EUR
Jahreskarte 36 EUR


Zufällige Veranstaltungen / Ausstellungen der Ausstellers

Barbara Kasten. Works

09.05.20 - 08.11.20 | Kunstmuseum Wolfsburg

Die US-amerikanische Künstlerin Barbara Kasten (*1936, lebt und arbeitet in Chicago) wird im Kunstmuseum Wolfsburg erstmalig in Europa mit einer musealen Überblicksausstellung geehrt. Die als artist’s artist zu bezeichnende Künstlerin hat innerhalb der vergangenen fünf Jahrzehnte ein beeindruckendes Werk geschaffen, in dessen Zentrum ihre abstrakten Fotografien stehen. Obwohl Arbeiten von Barbara Kasten schon in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in den USA und auch vereinzelt in Europa zu sehen waren und sich Werke von ihr in bedeutenden Sammlungen befinden (u.a. MoMA, New York; Tate Modern, London; Centre Pompidou, Paris), war ihr Œuvre in Europa bisher nur vereinzelt zu sehen. Die Schau Barbara Kasten. Works präsentiert nun erstmalig einen umfassenden Überblick – von frühen Fotogrammen, über ihre konstruktivistischen Fotografien bis hin zu neuesten installativen Videoarbeiten.

Light in Fine Arts (LIFA) - Kolloquium VIII

05.11.20 - 06.11.20 | Kunstmuseum Wolfsburg

Physik, Metaphysik und die Politik des Lichts Leben ist für den Menschen ohne Licht nicht möglich. Innerhalb der vergangenen 150 Jahre hat die Zivilisation unterschiedlichste Möglichkeiten geschaffen, das natürliche Licht zu ersetzen und das Spektrum der technischen Lichtquellen zu erweitern. Die globale ökonomische und kulturelle Entwicklung wäre ohne künstliches Licht so kaum denkbar gewesen. Einerseits stellen künstliche Lichtquellen eine Grundbedingung des modernen gesellschaftlichen Lebens dar, andererseits sind mit dem permanenten und exzessiven Einsatz von künstlichem Licht zahlreiche negative Auswirkungen verbunden. Parallel zur Ausstellung Macht! Licht!, in der anhand verschiedener Aspekte ein ganzes Spektrum an künstlerischer Verwendung von Licht präsentiert wird, erörtert das Kolloquium zahlreiche historische, physikalische, philosophische und vor allem künstlerische Dimensionen von Licht. Macht! Licht! Herbst 2021 im Kunstmuseum Wolfsburg

In aller Munde. Das Orale in Kunst und Kultur

31.10.20 - 05.04.21 | Kunstmuseum Wolfsburg

Mund, Lippen, Zunge und Zähne – Sprache, Schmerz und Schrei – Essen, Schlingen, Speien und Spucken – Lust und Leidenschaft, die Mundhöhle ist im wahrsten Sinne des Wortes eine äußerst reizvolle Körperzone. Doch nicht nur die sinnlichen Erfahrungswerte und die Fähigkeit des Mundwerks zur Ton- und Spracherzeugung begründen ihren Reiz, sondern auch die Ästhetik dieses intimen Raumes. So haben sich zwar von jeher Wissenschaft und Medizin an der Erkundung der Mundhöhle abgearbeitet, aber gleiches gilt für die Kunst- und Kulturgeschichte – von der Antike bis zur Gegenwart.

Ulrich Hensel. Zwischenwelten

09.05.20 - 08.11.20 | Kunstmuseum Wolfsburg

Der Düsseldorfer Künstler Ulrich Hensel arbeitet seit über zwei Jahrzehnten mit einer vehementen Stringenz an seinem fotografischen Werk, das sich mit einer hohen Konzentration an hauptsächlich einem Motiv abarbeitet: Baustellen. Es sind Orte, an denen sich technische, ökonomische und nicht zuletzt auch kulturelle Aktivitäten kulminieren und in dichten Beschreibungen über die Soziologie der Materialien von der Welt erzählen. Die abgelichteten Baustellen mögen zufällig gefunden aussehen, und doch sind sie sorgsam und in langwierigen Recherchewanderungen durch urbane Landschaften ausgesucht. Die Fotografien sind fokussierte „construction scapes“ und zeugen im viel zitierten Zeitalter des Anthropozäns in höchst verdichteter Weise von menschlichen Aktivitäten.


Redaktionell verantwortlich für die Angaben und die Austellungen von Kunstmuseum Wolfsburg ist Susan R.. Kunstaustellungen.de übernimmt keine Haftung für fehlerhafte oder unvollständige Angaben.