Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Berlin finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Berlin finden

Austellung suchen
 

Galerie Poll, Berlin

Malerei, Grafik & Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie

Eingangsbereich der Galerie Poll Berlin. Foto: Richard Thieler.
Gipsstraße 3
10119 Berlin
Tel +49 (0) 30 / 26 17 091
Fax +49 (0) 30 / 26 17 092
www.poll-berlin.de
galerie@poll-berlin.de

Beschreibung

Seit 1968 ist die Galerie Poll ein fester Bestandteil in der Berliner Kunstszene. Ihre Gründer Eva und Lothar C. Poll haben es sich zur Aufgabe gemacht, Kunstliebhaber und Sammler mit ungewöhnlichen Künstlern und interessanten Arbeiten bekannt zu machen. Rund 450 Ausstellungen mit Malerei, Skulptur, Fotografie, Zeichnung und Graphik aus Deutschland, Russland, Frankreich, Italien und Spanien haben sie seitdem organisiert.


Öffnungszeiten

MontagGeschlossen
Dienstag12:00:00 - 18:00:00
Mittwoch12:00:00 - 18:00:00
Donnerstag12:00:00 - 18:00:00
Freitag12:00:00 - 18:00:00
Samstag12:00:00 - 18:00:00
SonntagGeschlossen
Besondere Öffnungszeiten

Besuch auch nach Vereinbarung.



Eintrittskosten

Eintritt frei


Zufällige Veranstaltungen / Ausstellungen der Ausstellers

50 Jahre Galerie Poll. Does sex cause cancer? Ein Querschnitt durch das Werk des Berliner Realisten Peter Sorge (1937-2000)

08.09.18 - 03.11.18 | Galerie Poll, Berlin

Does sex causes cancer?, 1969parallel im Schaulager der Galerie Poll: Editionen, Plakate und Drucksachen aus 50 Jahren Galerie Poll, gegründet 1968 in West-Berlin parallel in der Kunststiftung Poll: Die 60er & 70er Jahre in Berlin: Albert, Kraemer, Lange, Petrick, Sorge Werke aus der Sammlung der Kunststiftung Poll Ausstellungen vom 8. September bis 2. November 2018 Eröffnung: Freitag, 7. September 2018, 18-21 Uhr Es erscheint eine umfangreiche Publikation. In einer Altbauwohnung in der Niebuhrstraße 77 in Berlin-Charlottenburg eröffnete am 8. Oktober 1968 mit einer Einzelausstellung des Malers, Zeichners und Graphikers Peter Sorge (1937-2000) die Galerie Poll. Zum Jubiläum – 50 Jahre danach – zeigt sie vom 8. September bis 2. November 2018 mit „Does sex cause cancer?“ einen Querschnitt durch das Werk des Berliner kritischen Realisten. Denn 1968, das Gründungsjahr der Galerie, ist zur historischen Chiffre geworden für gesellschaftliche Veränderungen und einen kulturellen Aufbruch. Der im Erinnerungsjahr der Studentenrevolte vielfach zelebrierte Rückblick war ein Grund dafür, Peter Sorge auszuwählen: Unmittelbar reagierte der Berliner Künstler in seinen Arbeiten mit Zitaten aus Tageszeitungen, Illustrierten, Porno- und Sportmagazinen auf die Gescheh­nisse. Und es wirkt heute noch aktuell, wie Sorge Schlaglichter wirft auf die mörderische Kriegsführung der USA in Vietnam oder die brutale Zerschlagung des Prager Frühlings durch sowjetische Truppen. Auch wenn er den Deutschen die Hungersnot in Biafra vor Augen führt, die Menschenrechtsverletzungen der Militärdiktatur in Griechenland, Folteropfer des spanischen Franco-Regimes oder des persischen Schahs, dann werden Parallelen sichtbar.

Eric Keller. Stille Drift

09.06.18 - 28.07.28 | Galerie Poll, Berlin

Stille Drift, 2018Eröffnung: Freitag, 8. Juni, 18-21 Uhr Unter dem Titel „Stille Drift“ zeigt die Galerie Poll Arbeiten des Malers Eric Keller aus den vergangenen zwei Jahren erstmals in einer Einzelausstellung. Seit 2012 waren Bilder des Künstlers bereits mehrmals in Themenausstellungen zu sehen.


Redaktionell verantwortlich für die Angaben und die Austellungen von Galerie Poll, Berlin ist Eva P.. Kunstaustellungen.de übernimmt keine Haftung für fehlerhafte oder unvollständige Angaben.