Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Hannover finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Hannover finden

Austellung suchen
 

Sprengel Museum Hannover

Architektur, Malerei, Grafik & Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie, Medien, Installation

„Another Twister (João)“ vor dem Haupteingang des Sprengel Museum Hannover. © Alice Aycock, courtesy Thomas Schulte, Berlin. Foto: Herling / Gwose / Werner, Sprengel Museum Hannover
Kurt-Schwitters-Platz 1
30169 Hannover
Tel +49 (0) 511 / 16 84 38 75
Fax +49 (0) 511 / 16 84 50 93
www.sprengel-museum.de
Sprengel-Museum@Hannover-Stadt.de

Beschreibung

Das Sprengel Museum Hannover zählt zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Neben der Sammlung des Namensgebers Bernhard Sprengel (1899-1985) zeigt es Werke aus dem Besitz des Landes Niedersachsen und der Stadt Hannover. Zu sehen sind Arbeiten des dt. Expressionismus, des franz. Kubismus, der abstrakten Kunst nach 1945, der Minimal Art, des Informel, des Nouveau Réalisme, der Konzeptkunst und der Postminimal Art. Hinzu kommt der Bereich Fotografie und Medien. Einen wichtigen Akzent setzt auch die weltweit größte Kurt-Schwitters-Sammlung und das in seiner Art einmalige "Kabinett der Abstrakten" (1927) von El Lissitzky.


Öffnungszeiten

MontagGeschlossen
Dienstag10:00:00 - 20:00:00
Mittwoch10:00:00 - 18:00:00
Donnerstag10:00:00 - 18:00:00
Freitag10:00:00 - 18:00:00
Samstag10:00:00 - 18:00:00
Sonntag10:00:00 - 18:00:00
Besondere Öffnungszeiten

Geöffnet an Feiertagen von 10.00 - 18.00 Uhr, am 01.01. von 13.00 - 18.00 Uhr (freier Eintritt). Geschlossen am Karfreitag, am 01.05., 24.12., 25.12. und am 31.12.. Die Bibliothek ist geöffnet Dienstag von 14.00 - 20.00 Uhr, Mittwoch bis Samstag von 14.00 - 18.00 Uhr, Sonntag, Montag, an Feiertagen geschlossen.



Eintrittskosten

7 €, erm. 4 €. Freitags freier Eintritt. Gruppen ab 10 Personen 5 €, erm. 3,50 €. Jahreskarte 35 €, erm. 20 €. Freier Eintritt für Kinder bis 12 J., Schulklassen, Mitglieder von ICOM und CIMAM.


Zufällige Veranstaltungen / Ausstellungen der Ausstellers

Albert Oehlen, Carrol Dunham

13.06.20 - 18.10.20 | Sprengel Museum Hannover

Carrol Dunham, Late Trees #5, 2012. Mischtechnik auf Leinen, 203,8 x 191,1 cm. Sammlung von Michael and Elin Nierenberg, Courtesy of the artist and Gladstone Gallery, New York and Brussels, Copyright Carroll Dunham   Unter dem Titel "Bäume/Trees" zeigt das Sprengel Museum Hannover rund 380 Werke von Albert Ohlen und Carrol Dunham. Die Kunstausstellung, die in Kooperation mit der Kunsthalle Düsseldorf entstanden ist, präsentiert in unterschiedlichen Varianten das Thema Baum und bringt dabei die jeweils eigene Bildsprache der beiden Maler besonders zum Vorschein.

M+M. Driven by Distraction

17.06.20 - 20.09.20 | Sprengel Museum Hannover

Parallel zur Ausstellung von Christian Borchert zeigt das Sprengel Museum Hannover den neuesten 3-D-Film „Mad Mieter“ sowie den komplexen Filmzyklus „7 Tage“ des Künstlerduos M+M (Martin De Mattia und Marc Weis). In diesem über einen Zeitraum von fast sieben Jahren entwickelten Zyklus ist jedem Wochentag eine Doppelprojektion gewidmet, in der sich verschiedene Erzählebenen ineinanderschieben und irritierende, von Gewalt, Zärtlichkeit, Sexualität und familiären Abgründen geprägte psychologische Zwischenräume entstehen. Aus hintergründigen Dialogen, einer virtuosen Kameraführung und subtil gesetzten Referenzen an Schlüsselszenen der Filmgeschichte entwickeln die Künstler eine ebenso eigene wie eindringliche filmische Bildsprache.

Christian Borchert. Tektonik der Erinnerung

17.06.20 - 20.09.20 | Sprengel Museum Hannover

Mit "Christian Borchert. Tektonik der Erinnerung" zeigt das Sprengel Museum Hannover eine Kunstausstellung, die in Kooperation mit dem Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, der Deutschen Fotothek Dresden und der Stiftung Niedersachsen entstanden ist. Seit Mitte der 1950er-Jahre fand Borchert seine Motive vor allem in seiner Geburtsstadt Dresden und in Berlin, wo er seit 1966 lebte. Mit Porträts von Künstler*innen wurde er 1976 bekannt, wenig später begann er mit der Dokumentation des Wiederaufbaus der Semperoper Dresden. Ein weiteres Langzeitprojekt, die „Familienporträts“, begleitete ihn über mehr als ein Jahrzehnt. In den 1990er-Jahren schließlich entstand „Tektonik der Erinnerung“, ein fotografisches Porträt seiner Geburtsstadt als Brennglas jüngerer deutscher Geschichte. Ausstellung und Publikation „Christian Borchert. Tektonik der Erinnerung“ ermöglichen nach vierjähriger Forschungsarbeit nun erstmals einen weitreichenden Zugang zu dieser an Brüchen reichen Biografie.

Elementarteile

13.04.19 - 31.12.21 | Sprengel Museum Hannover

Wassily Kandinsky: Diagonale, 1923. Sprengel Museum Hannover. Leihgabe Niedersächsisches Landesmuseum, Schenkung Dr. Bode, 1971. Foto: Sprengel Museum Hannover, Herling/Herling/Werner, gemeinfrei. Zu seinem 40-jährigen Jubiläum präsentiert das Sprengel Museum Hannover im Erweiterungsbau die Kunstausstellung ELEMENTARTEILE. Was sind die Kernbestandteile der Institution? Was ist Kunst und woraus besteht Kunst, worauf bezieht sie sich und wovon handelt sie? In zehn Themenräumen befragt sich das Sprengel Museum Hannover als Institution und seine Sammlung nach solchen grundlegenden Fragen.


Sie sind redaktionell verantwortlich für Sprengel Museum Hannover oder möchten Ausstellungen auf kunstaustellungen.de inserieren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder melden sich direkt an.