Kunstausstellungen und Veranstalter finden - kunstausstellungen.de, Ausstellungen in Ihrer Stadt

Aktuelle Kunstausstellungen in Karlsruhe finden

Aktuelle Kunstausstellungen in Karlsruhe finden

Austellung suchen
 

Sputniko!, The Moonwalk Machine Selena's Step 2013. Video, Lambda Print, and Device Installation. © Courtesy the artist and SCAI The Bathhouse, Tokyo; Foto: Rai Royal

Globale. New Sensorium. Exiting from Failures of Modernization



05.03.16 - 04.09.16

ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

Die von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Kunstausstellung "New Sensorium. Exiting from Failures of Modernization" im ZKM Karlsruhe zeigt vorrangig Werke nicht-westlicher, asiatischer KünstlerInnen. Ihr Schwerpunkt liegt auf neuen sensorischen Erfahrungsbereichen körperlicher und kognitiver Art. Sie weisen auf ein neues Bewusstsein hin, das aus Globalisierung und Digitalisierung erwächst, und setzen sich aktiv mit den engen Verbindungen von virtuellem und tatsächlichem Leben auseinander.


Die japanische Kuratorin Yuko Hasegawa präsentiert im ZKM Karlsruhe Werke von 16 Künstlerinnen und Künstlern, die Wege in die Zukunft und Auswege aus einer dualistischen Moderne erkunden. New Sensorium nähert sich einem neuen Ökosystem der Medien und des Materiellen: Die Trennung von Subjekt und Objekt wird aufgehoben, indem Phänomene künstlerisch-intuitiv betrachtet und Denken und Handeln ganzheitlich zusammengeführt werden. Im Rahmen der Ausstellung präsentiert der libanesische Sound-Künstler Tarek Atoui (* 1980 in Beirut, Libanon) zwei neue Musikinstrumente, die sich sowohl an Menschen mit Gehör als auch an ein gehörloses Publikum wenden. Die beiden Instrumente sind Teil von Tarek Atouis fortlaufendem Projekt WITHIN, das im Jahr 2013 in Zusammenarbeit mit der Gehörlosenschule Al Amal in Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate) initiiert wurde. Das Projekt wird nicht nur in Karlsruhe, sondern auch in Bergen (Norwegen), Troy (New York) und Berkeley (USA) fortgesetzt. Für jede Station seines Projekts hat Tarek Atoui unterschiedliche Instrumente entwickelt, die zusammen mit Gehörlosen und hörenden Personen unterschiedlichen Alters erprobt und erfahren werden sollen. Der Tänzer und Schauspieler Mirai Moriyama (* 1984 in Kobe, Japan) hat für die Karlsruher Kunstausstellung die Performance Upload a New Mind to the Body erarbeitet, die die Grenzen zwischen Subjekt und Objekt auflöst: Moriyama ist von einer Membran umhüllt, die ein Betriebssystem darstellt.Daito Manabe (* 1976 in Tokio, Japan), Gründungsmitglied des Gruppe Rhizomatiks Research, hat eigens für die Kunstausstellung eine großformatige interaktive Installation entwickelt. Sie basiert auf der Arbeit Traders, die die Daten der Tokioter Börse live visualisiert und künstlerisch überformt. Die britisch-japanische Künstlerin Sputniko! (* 1985 in Tokio, Japan), die 2013 in ihrer Heimat Japan zur „Vogue Woman of the Year“ gewählt und durch ihre viralen Youtube-Videos bekannt wurde, zeigt im ZKM Karlsruhe ihre Menstruation Machine. Maria Taniguchi (* 1981 in Manila, Philippinen) wurde 2015 mit dem HUGO BOSS CHINA ASIA ART Award for Emerging Asian Artists ausgezeichnet. Ihre großformatigen Gemälde von Ziegelmauern, darunter auch die im ZKM ausgestellte Serie Untitled (Brick Paintings), lehnen wie Architekturelemente in den Galerieräumen: Taniguchi füllt minutiös die auf Leinwänden mit Bleistift gezogenen Gitter mit schwarzer Tusche aus.



Öffnungszeiten und Adresse

MontagGeschlossen
DienstagGeschlossen
Mittwoch10:00:00 - 18:00:00
Donnerstag10:00:00 - 18:00:00
Freitag10:00:00 - 18:00:00
Samstag11:00:00 - 18:00:00
Sonntag11:00:00 - 18:00:00



ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Lorenzstrasse 19
76135 Karlsruhe

Tel +49 (0) 721 / 81 000
Fax +49 (0) 721 / 81 00 01 13
ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
www.zkm.de
info@zkm.de



Sie sind redaktionell verantwortlich für ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe oder möchten Ausstellungen auf kunstaustellungen.de inserieren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder melden sich direkt an.